Skip to main content

Tragegurt MotorsensenTragegurt Motorsensen

Tragegurte Motorsense – Stunden langes Arbeiten mit der Motorsäge belastet sowohl den Rücken als auch die Gelenke des Anwenders. Entlastung bietet ein guter Tragegurt. Leider ist es trotzdem nicht üblich, dass die Hersteller dieser Produkte ihren Modellen einen Tragegurt beilegen oder die Qualität des beigelegten Produktes entspricht nicht den Erwartungen,sodass ein qualitativ hochwertiger Tragegurt nachgekauft werden muss.

Handhabung

Damit ein Tragegurt seiner Aufgabe voll und ganz gerecht wird, muss dieser richtig angelegt werden. Der Gurt darf nicht locker am Körper des Benutzers herunterhängen, sondern muss eng am Körper der Person anliegen. Zusätzlich muss der am Tragegurte Motorsense befestigte Aufhängungspunk korrekt eingestellt werden, damit die Motorsense richtig am Gurt hängt.

Gurt Motorsense

Weiterhin befinden sich an der Motorsense diverse Befestigungspunkte, die gewährleisten, dass die Motorsense bodennah arbeitet und nicht aus der Balance gerät.

FunktionMotosense Haltegurt Test

Ein Tragegurt besitzt die Funktion, die Last der Motorsense optimal auszubalancieren, sodass ein komfortables Arbeiten mit dem Gerät möglich ist. Unser Motorsensen Test zeigt, optimal ist ein gepolsterter breiter Tragegurt in Kombination mit einer belüfteten breiten Rückenplatte, da diese Gurte nicht nur das Gewicht der Sense auf den Rücken und die Schultern, sondern auch auf die Brust und die Hüfte des Benutzers verteilen. Die meisten Gurte lassen sich für jede Figur einstellen und sind deshalb, an einer leichten Motorsäge angebracht, auch für Frauen geeignet.

Arbeitsbereiche

Eine Motorsense Rucksack ist perfekt zum Arbeiten an steilen Hängen und engen Gräben geeignet, jeder der bereits mit Gepäck eine Steigung hoch maschiert ist, weiß das zu jedem Grad an Steigung sich enorm das gefühlte Gewicht der zu tragenden Sachen erhöht. Da diese Motorsense komfortabel in dem dazugehörigen Rucksack rückenseitig transportiert wird, ist ein ermüdungsfreies Arbeiten über einen längeren Zeitraum sichergestellt, womit auch die Sicherheit beim Arbeiten erhöht wird. Auch Kombimotorsägen lassen sich im Rucksack auf dem Rücken transportieren.